aktuelle und historische Wetterdaten
  • Der Himmel über Hamburg-Langenhorn am 19.10.2018 um 12.00 Uhr MESZ, Blickrichtung Südwest. Heute Nachmittag ist es teils heiter, teils wolkig und niederschlagsfrei. Die Höchsttemperaturen erreichen noch 14 bis 16 Grad.

Sie befinden sich hier: Startseite

Herzlich willkommen!

Der vergangene Sommer war in Hamburg-Langenhorn mit 19,0 Grad Durchschnittstemperatur der wärmste seit Beginn regelmäßiger Messungen im Jahre 1881.

Auf den folgenden Seiten finden Sie u.a. die aktuellen Wetterdaten, die rund um die Uhr alle 30 Minuten aktualisiert werden, sowie historische Daten ab 01.01.1938 in Form von Tabellen und Grafiken. Auch die Wetterdaten unter dem Menüpunkt "Awekas" und die Wetterdaten im oben laufenden "Wetterticker" werden rund um die Uhr aktualisiert. Des Weiteren erhalten Sie Informationen über die von mir verwendete Wetterstation (Menüpunkt "Station"), sowie einen Link zum Autor der verwendeten Software (Menüpunkt "Software").

aktuelle Wetterwerte aus Hamburg-Langenhorn

Wetter-Display

Das Wetter-Display ist quasi das Display meiner Konsole (Monitor) der Wetterstation. Hier können alle Wetterdaten, sei es die aktuellen, die der letzten 24 Stunden, die des aktuellen Monats und die des aktuellen Jahres, abgerufen werden (grüne Schriftfarbe). Ferner ist auch eine Wettervorhersage implementiert. Sie werden erstaunt sein, wie viele Daten hier einsehbar sind. Fahren Sie mit Ihrer Maus über die einzelnen Felder (Mouseover).

Nachrichten rund um das Wetter

Aktuell Rekordniedrigwasser der Flüsse

Die anhaltende Trockenheit führt an einigen Flüssen, wie z.B. am Rhein zu Rekord-Niedrigwerten der Pegel. So wurde in Worms der bisherige negativ Rekord mit 13 cm am Dienstagnachmittag dieser Woche erreicht (bisher bei gut 15 cm). Auch in Kaub, Rees und Emmerich sind die Negativrekorde des Sommers 2003 gefallen. Inzwischen haben sich die Pegel zum Teil minimal erholt. Da es aber nicht regnet könnten diese in den kommenden Tagen weiter fallen und Rekorde gebrochen werden. Große Probleme hat die Schifffahrt, so können Frachtschiffe nur noch die Hälfte oder ein Drittel ihrer Fracht laden. Die Köln-Düsseldorfer Rheinschiffahrt (KD) musste ihren Linienverkehr zwischen Köln und Mainz am 15.10. einstellen. Auch einige Kreuzfahrt- und Ausflugsschiffe mussten teilweise ihre Fahrten ausfallen lassen bzw. einschränken. Flüsse mit Staustufen sind nicht so extrem betroffen.

https://www.wetterkontor.de/de/pegel/pegelstand-details/worms/

Besucherzaehler